Dinan, die mittelalterliche Stadt mit Blick auf den Hafen und den Fluss Rance, überrascht durch ihre Authentizität. Sie blieb „in ihrem Saft“..

dinan – eine mittelalterlichestadt mit vielen facetten

Dinan belegt Platz 2 der weltweit meist fotografierten 50 französischen Städte (nachzuprüfen unter linternaute.com). Dazu besitzt sie einen 2,7 km langen Festungswall  – den längsten der Bretagne. Flanieren Sie durch die Gassen und erfahren Sie alles Wissenswerte über Fachwerkkunst. In Dinan sind ganze 130 Fachwerkhäuser zu besichtigen. Schließen Sie die Augen und lassen Sie sich in eine andere Zeit versetzen: mittelalterliche Musik, Ritter, Kopfsteinpflaster, malerische Gassen…

Nicht zu vergessen: Alle 2 Jahre richtet Dinan sein mittelalterliches Stadtmauerfest „Fête des Remparts“ aus, auf dem auch Sie kostümiert erscheinen können.

Le vieux Dinan

Fête des Remparts

Fêtes des Remparts

Zu den anderen Facetten der Stadt gehören ihre zahlreichen Patrizierhäuser aus dem 18. Jh.

Machen Sie Bekanntschaft mit Bertrand Duguesclin auf dem großen Platz und bestaunen Sie ringsum die prächtigen Häuser. Vielleicht begegnen Sie ja einem „vornehmen Patrizier von Dinan“? Markantes Merkmal dieser eindrucksvollen Bauwerke aber auch der gesamten Stadt ist das Licht. Denn keine Ecke von dieser auf einer Anhöhe am Rance-Tal gelegenen Stadt vermittelt dem Besucher ein Gefühl der Eingezwängtheit.

 

Hôtel Particuler (Bazin de Jessez)

Bertrand Duguesclin

Lassen Sie sich von der besonderen Atmosphäre in Dinan einfangen! Bummeln Sie durch die historische Altstadt oder das Stadtzentrum mit seinen vielen Geschäften, um sich die Zeit zu vertreiben. Verschnaufen Sie in einer der vielen Gaststätten, die aus dem Stadtbild nicht wegzudenken sind, und besuchen Sie die vielen Künstlerwerkstätten, in denen Bildhauer, Glasbläser, Kunstmaler, Fotografen usw. ihre Werke ausstellen.

Für eine Wandertour auf dem Treidelpfad längs der Rance brauchen Sie nur die Handwerkerstraße Jerzual hinunter zu gehen… Und schon sind Sie mitten im Grünen mit schönen Waldgebieten zu beiden Seiten des Flusses. Kein Laut ist hier zu hören! Lauschen Sie einfach der angenehmen Stille des friedlichen Tals.

Port de Dinan

Rue du Jerzual

Boutique rue du Jerzual

Was Sie keinesfalls verpassen sollten!

Rue du Jerzual

Sie wollen sich mal richtig die Beine vertreten? Dann ist ein ‚Spaziergang‘ durch die entzückende rue du Jerzual genau das Richtige. Aber aufgepasst: Die Steigung dieser malerischen Gasse hat es in sich. Es gibt sogar ein Wettrennen hinauf bis in die Oberstadt. Eine echte Herausforderung, wie sein Name schon vermuten lässt: Le Défi du Jerzual. Die verrückten Gallier machen eben vor nichts halt!

Seit dem 10. Jh. verbindet die rue du Jerzual den Hafen von Dinan mit der Oberstadt.

Rue du Jerzual

Der Hafen von Dinan

Aus dem ehemaligen Handelshafen mit Saint Malo entwickelte sich im 20. Jh. ein Jachthafen. Der einst rege Hafen brachte den Händlern und der Stadt Reichtum und Ansehen. Seit dem 11. Jh. trieb der Hafen Handel mit Nordeuropa (England und Flandern) und später mit Spanien und Amerika. Frühmorgens herrscht hier eine gemütliche Stille, die dem geschäftigen Leben am Tag und abendlichen Getümmel auf den Terrassen weicht. Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem gemütlichen Sparziergang durch den Hafen am Fuße der mittelalterlichen Stadt.

Port de Dinan

Das Schloss

 

Diverse Instandsetzungs- und Restaurierungsarbeiten sind für 2019 geplant.

Von diesem Wahrzeichen der Stadt und ehemaligen Herzogssitz haben Sie, wie es sich für ein Schloss nun einmal gehört, einen herrlichen Ausblick auf das Städtchen Léhon und die Ruinen seiner geheimnisvollen Burg. Besichtigen Sie dieses interessante Bauwerk, das so einiges seiner spannenden Geschichte aus herzoglichen Zeiten und seiner Bewohner preisgibt.

Der Festungswall

Die bereits erwähnten, ausgesprochen sehenswerten Festungsmauern von Dinan lassen sich am Besten in Zahlen beschreiben:

  • Wehrgänge (Kurtinen), die sich über ganze 2,7 km erstrecken,
  • 10 Wachtürme
  • 4 Tore

Nicht weniger, um sich einen umfassenden Einblick in die Entwicklung der militärischen Baukunst zu verschaffen. Erfahren Sie auf einer mit Anekdoten untermalten, kommentierten Führung durch unsere fachkundigen Fremdenführer alles Wissenswerte über diese imposante Festungsanlage.

Chemin de ronde

Die Fachwerkhäuser

Heben Sie bei Ihrem Rundgang durch Dinan den Kopf, um kein Detail von den wunderschönen Fassaden der insgesamt 130 Fachwerkhäuser zu verpassen. Diese charakteristische Architektur in bisweilen bunten Farben ist eine Augenweide. Die zwischen dem 15. und 18. Jh. erbauten Häuser prägen das Bild der historischen Altstadt: teils mit vorkragendem Obergeschoss, teils mit Durchgangsportal oder Schaufenstern.

Pans de bois

Der Uhrturm

Der Ausblick raubt Ihnen den Atem – wie übrigens auch die Besteigung dieses hohen Turms mit seinen etwa hundert Stufen. Doch die Anstrengung wird durch ein herrliches Panorama belohnt. Dieser höchste Punkt der Stadt Dinan symbolisiert die Macht des Bürgertums gegenüber dem Klerus und dem Adel. Außerdem besitzt der Turm eine Glocke, die keiner anderen als Herzogin Anne de Bretagne zu verdanken ist! Der Uhrturm ist somit auch ein Glockenturm.

Bis zur französischen Revolution wurde er als Versammlungsraum für Stadtratssitzungen genutzt. Eine kleine Vorwarnung scheint angebracht: Der Schreck ist mitunter groß, wenn Sie sich ganz oben auf dem Turm befinden und überraschend das Läuten der Glocke einsetzt.
Bedenken Sie also: Die Glocke läutet jede Viertelstunde, jede halbe Stunde und zur vollen Stunde.

Vue depuis la tour de l’horloge


Wollen Sie mehr?

Unsere Auswahl an Angeboten wird es Ihnen ermöglichen, Ihren Aufenthalt in vollen Zügen zu genießen.

Sie suchen eine Adresse zum Schlafen im Dinan-Cap Fréhel? Fahren Sie Richtung Downtown Dinan! Für einen authentischen Aufenthalt erwarten Sie die Bewohner in ihrem Gästezimmer! {...}

Erleben Sie die Geschichte der mittelalterlichen Stadt Dinan, vom Mittelalter bis heute. Geht durch seine mittelalterlichen Mauern und durch die bunten Holzhäuser. [strateCTA size="largeCTA33" media="https://www.dinan-capfrehel.com/de/wp-content/uploads/2018/03/lit-hotelelechallonge-03.2014-emilierevel.jpg"/] {...}